Teilnehmerstimmen

Marion, 53 Jahre: „Ich habe mich bei Ursula sehr gut aufgehoben gefühlt, auch schafft sie es, eine so vertrauensvolle und wohlwollende Atmosphäre in die ganze Gruppe zu tragen.
Sie ist sehr gründlich schon in ihrer Vorbereitung und sehr achtsam in ihrer Arbeit. Meine frühe Missbrauchserfahrung konnten in der Aufstellung Heilung finden. Seitdem bin ich viel tiefenentspannter und schlafe endlich wieder durch.“

Judith, 48 Jahre: „Jetzt weiß ich endlich, warum ich so lange auf der Suche war im Berufsleben. Immer wieder hatte ich mir unbewusst berufliche Konstellationen gesucht, die mir alle 2 Jahre eine Kündigung – vom Arbeitgeber oder von mir selbst – und damit einen Wechsel bescherten. Meine Sehnsucht, endlich mal beruflich an einem Platz anzukommen, gehörte gar nicht zu mir.
Diese Verstrickung mit meiner Oma konnte Ursula auflösen in der Aufstellung. Seitdem bin ich zur Ruhe gekommen, und alles hat sich zum Guten gefügt. Meine jetzige Arbeitsstelle gefällt mir, ich werde gesehen in meinen Kompetenzen, sie macht mir Freude. Endlich kann ich bleiben!“

Kirsten und Stefan, 52 und 56 Jahre: „Wir kamen zu Ursula, weil wir in großer Sorge um unsere damals magersüchtige Tochter waren, die gerade dabei war, sich zu Tode zu hungern. Sie war viele Monate in der Klinik, dort wurde für ihr Überleben gesorgt, aber sonst konnten sie nicht viel für sie tun.
Nach einer ausführlichen Anamnese und einem sehr einfühlsamen Gespräch mit Ursula konnten wir in einer sehr beeindruckenden Aufstellung endlich die Dynamik auflösen, warum es unsere Tochter in den Tod zog. In den Wochen nach der Aufstellung nahm sie rasant an Gewicht zu, heute ist sie geheilt, hat Normalgewicht und geht wieder ihren Weg. Sie ist im Leben.“

Tobias, 25 Jahre: „Nach so einigen Umwegen und Scheitern in meinen wechselnden Studiengängen konnte ich mein Verhalten endlich ganz neu verstehen. Im Rahmen einer Aufstellung bei Ursula wurde der Hintergrund meiner ewigen Suche deutlich und konnte aufgelöst werden.
Heute bin ich sehr zuversichtlich, mein Wahlstudium bald abzuschließen und danach im Berufsleben Fuß zu fassen.“