Kurzzeitige psychotherapeutische Begleitung

Viele psychische Erkrankungen und bestimmte Störungsbilder machen es erforderlich, eine auf längere Zeit ausgerichtete Psychotherapie durchzuführen. Psychotherapie bietet sich auch an, wenn Sie eine psychotherapeutische Aufarbeitung Ihrer gesamten Lebensgeschichte wünschen. Wenn Sie genau das suchen, verweise ich Sie gerne auf zahlreiche qualifizierte KollegInnen im Bonner Raum, die darüber hinaus auch mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen.

Wenn Krankenkassen von einer Kurzzeittherapie sprechen, meinen sie einen Zeitraum von bis zu 24 Std., die in zwei Schritten (2 x 12 Std.) bei der Krankenkasse beantragt werden müssen. Eine Langzeittherapie bewegt sich zwischen 45 und 100 Stunden und erfordert neben einem Antrag bei der Krankenkasse ein ausführliches Gutachten des Psychotherapeuten. Beiden gehen probatorische Sitzungen – 2-4 bei den gesetzlichen, bis zu 5 bei den privaten Krankenversicherungen – voraus, welche der diagnostischen Abklärung dienen, und in denen Sie den Therapeuten oder die Therapeutin für sich testen können.

Meine Arbeit ist anders ausgelegt, und mein Angebot meint mit kurzfristig etwas anderes: Viele Klienten kommen 1-3 Stunden zu mir, manchmal machen auch 5-8 Stunden Sinn. Häufig höre ich dann ein halbes Jahr oder sogar einige bis viele Jahre nichts von ihnen. Bis sie wieder neuen Bedarf haben und gerne wiederkommen. Diese freie Handhabung im Kontakt ist mir viel wichtiger als Klienten stetig und langfristig an mich zu binden.

Aufgrund dieses kurzfristig angelegten Settings bezeichne ich meine psychotherapeutische Arbeit heute eher als psychotherapeutische Begleitung.

Wenn es darum geht, die Ursachen- und Wirkungszusammenhänge von Symptomen oder psychischen Nöten zu finden, um sie dann hin zu einer Lösung zu wandeln, dann ist eben manchmal auch tiefer wirkende therapeutische Arbeit notwendig. Auch diese Methoden und Techniken – ganz besonders aus den lösungsorientierten, systemischen, potentialorientierten und energetischen Therapien – werden individuell auf Sie als Klienten abgestimmt und können Veränderung möglich machen. Die Vergangenheit spielt dann hinein und wird entsprechend mitberücksichtigt, wenn sie zum Beispiel heute kraftvolles und freudvolles Leben verhindert oder sie sich in anderer Form auf heutigen Schauplätzen – privat und beruflich – wiederholt und spiegelt.