Potenzialorientiertes Coaching für junge Menschen

Mit diesem Angebot will ich die Altersklasse von ca. 16-30 Jahren ansprechen, die ihre Potenziale und Herzenswünsche in ihrer Studien- und Berufswahl leben wollen, aber vielleicht noch sehr auf der Suche sind. Die Möglichkeit, wichtige Weichen zu stellen und lebensbestimmende Entscheidungen zu treffen, ist immer zugleich auch eine große Herausforderung. Ich spanne damit auch persönlich einen Bogen in meinem Berufsleben, wenn ich an meine Tätigkeit in der Studienberatung für Abiturienten und Studenten vor 30 Jahren denke.

Wann könnte ein solches Coaching für Sie interessant sein?

Für Sie als Eltern, zum Beispiel

  • wenn Sie feststellen, dass Ihre Tochter oder Ihr Sohn für den eigenen beruflichen Weg keine Richtung finden kann in Form einer Ausbildung oder eines Studiums
  • wenn auch diverse psychologische Tests mit und ohne konkrete Studien- und Berufsvorschlägen nicht wirklich weiterhelfen
  • wenn Sie kein gutes Gefühl mehr haben beim Blick auf die diversen Versuchs- und Irrtumsschlaufen Ihres Kindes auf der Suche nach dem passenden Studienfach
  • Wenn Sie sich hilflos fühlen, wie Sie Ihr Kind in dieser Entscheidung wirklich unterstützen können

Für dich als betroffener Jugendlicher oder junger Erwachsener auf der Suche, zum Beispiel

  • wenn du auch und gerade im Zeichen des Internets und der damit verbundenen Vielfalt an Möglichkeiten und Angeboten von Ausbildungen und Studienfächern in deiner persönlichen Suche feststeckst
  • wenn die Orientierung an deinen Freunden, Schulkameraden oder Geschwistern („was machen die denn so?“) dich nicht weiterbringt
  • wenn auch der Auslandsaufenthalt in Neuseeland nach dem Abi dich nicht zu deinen Berufswünschen führt
  • wenn es dir schwerfällt, deinem Gefühl zu vertrauen und wirklich eine Entscheidung zu treffen, und diese dann auch umzusetzen
  • Wenn du aufgrund von Zulassungsbeschränkungen deinen ursprünglichen Herzenswunsch nicht realisieren kannst und auf der Suche nach einer geeigneten Alternative bist.
  • Wenn Du selbst unglücklich über deine ständig neuen Studienanfänge bist

Im Allgemeinen arbeite ich mit dir als „Suchender“ selbst. Es geht ja um DEINE so wichtige, lebensbestimmende Entscheidung. Gelegentlich macht es Sinn, deine Eltern in einem Gespräch mit einzubeziehen. Dies hängt natürlich zum Beispiel auch von deinem Alter ab. Und die Abrechnung meiner Arbeit läuft sicherlich fast immer über deine Eltern.

Je nach Anliegen und Bedarf biete ich 1-5 Sitzungen an.

Ziel eines solchen Coachings ist es, dir wirklich Orientierung für die neue Ausrichtung und eine erste große Entscheidung zu geben. In meiner Art dieses Coachings schaue ich sehr ganzheitlich auf dich, beziehe deine familiäre Gesamtsituation mit ein und eine gute Portion Lebenspragmatismus. Oder ich gehe der Frage nach, was dich dabei blockiert, wirklich deinem Herzenswunsch folgen zu können.

Ich freue mich immer wieder sehr, wenn ich auf erleichterte, befreite Gesichter schauen kann und sehe, wie meine Klienten dann auch wieder den Elan finden, weitere Schritte selbst zu gehen.